7 Aspekte des Yoga

(Sanskrit: saptangayoga)

Diese 7 Aspekte des Yoga werden im "Yoga7" verstärkt geübt und bearbeitet:Siebenstern (R)


smrty-āsana-prāņa- dhyāna-nāda-prajnā-maitrī


Achtsamkeit (Sanskrit: smrti) als grundlegende Geisteshaltung bei allem Tun

Körperübungen (S. āsana) werden dynamisch und statisch ausgeführt werden, mit bewusster Atmung und geistiger Ausrichtung

Atemübungen (S. prāņāyāma)
-Atemgewahrsein-Lösen von Spannungen zur Wiedererlangung eines freien Atemflusses
-Verlängern der Atemphasen und Erweitern der Atemkapazität (Vollatem)
-Atem- und Bewusstseinslenkungen
-Stärken, Konzentrieren und Lenken der dem Atem innewohnenden Atemkraft (Prana) durch Atem-Anhalten (S. kumbhaka) mit Bandhas ("Verschlüssen")

Konzentration und Meditation (S. dhyāna) umfasst gegenständliche und übergegenständliche Meditationsformen.

Klang und Stille (S. nāda): "Die Welt ist Klang" (Nada Brahma).

Klarheit und Erkenntnis (S. prajnā) Schulung des Geistes durch Studium und Gespräche im Rahmen von interkultureller und interreligiöser Philosophie

Freundlichkeit, Wohlwollen, Mitgefühl und Liebe (S.: maitrī) ist das Umsetzen der Erkenntnisse im Umgang mit sich selbst und der Mit-Welt Größer

Downloads
saptangayoga

Yoga7 Gruppe im seitstuetz

Yoga7 gruppe sitzhaltungen yl3

Yoga7 Zen-Steine-Meditation

Yoga7 Philosoph Arbeitskreis

Buch "Achtsamkeit und Intersein" von Erika Erber

Yoga7
Mag. Erika Erber

Burggasse 74, 1070 Wien

Newsletter