Allgemeines

Yoga

Das Sanskrit-Wort "yoga" kann zahlreiche Bedeutungen haben:

 - Verbindung, Vereinigung (im Sinne von "etwas Getrenntes zusammenfügen")

 - Achtsamkeit

 - den Geist auf etwas (Heilsames) ausrichten, sich konzentrieren

 - Methode, Technik

 - Praxis, Disziplin 

   .... u.v.a.m.

 

Hatha-Yoga:  "der kraftvolle Yoga"

hatha: wörtlich "Kraft, Disziplin"

esoterische Interpretation: "Die Verbindung von Sonne und Mond"

 

Die Körperübungen (Asanas) stehen im Mittelpunkt, jedoch gehören zum Hatha-Yoga auch Konzentration/Meditation (Dhyana) Atemübungen (Pranayama) und Energielenkungen (Kriya, Mudra).

Yoga soll zu körperlich-geistiger "Fitness" im Sinne von heilsamen Veränderungen führen, die durch auf körperliche Ebene durch Wohlbefinden, Beweglichkeit und Kraft - auf geistiger Ebene durch Sinnfindung, Gelassenheit und Mitgefühl gekennzeichnet sind.

 

Yoga ist ein wirksames Mittel zur Stressbewältigung

 

Artikel in der Zeitschrift Ursache & Wirkung von Erika Erber:

 
Stressmanagement  - Stresslos und leidfrei

 

  http://www.ursache.at/gesundheit/psychologie/138-stresslos-und-leidfrei

   

saptanga-symbo-rechts

 

 

 

 

 

   
 

 

 

Yoga7 Gruppe im seitstuetz

Yoga7 gruppe sitzhaltungen yl3

Yoga7 Zen-Steine-Meditation

Yoga7 Philosoph Arbeitskreis

Buch "Achtsamkeit und Intersein" von Erika Erber

Yoga7
Mag. Erika Erber

Burggasse 74, 1070 Wien

Newsletter